16:46 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin nimmt am internationalen Diskussionsclub „Waldai“ in Sotschi teil, der 3. Oktober 2019

    Putin klärt auf: So entging Russland einem Bürgerkrieg in den 90ern

    © Sputnik / Michail Klimentjew
    Politik
    Zum Kurzlink
    264439
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat in der Plenarsitzung des internationalen Diskussionsclubs „Waldai“ in der Schwarzmeerstadt Sotschi die Gefahren näher erläutert, denen Russland in den 1990ern Jahren ausgewichen ist.

    Russland erlebte laut Putin in den 1990ern Jahren eine der „schwersten Zeiten seiner Geschichte“. Neben den „akutesten innenpolitischen, wirtschaftlichen und sozialen Krisen“ sei das Land der Aggression seitens des internationalen Terrorismus begegnet.

    „Russland ist damals einer sehr gefährlichen Linie zu nahe gekommen, nach der das Schlechteste für jedes Volk, jede Nation und jedes Land hätte geschehen können: der Zusammenbruch und der Zerfall des Staates“.

    Die meisten Menschen hätten diese Gefahr gespürt. Es sei „absolut möglich gewesen“, dass Russland „in den Abgrund eines großen Bürgerkrieges“ gestürzt wäre, die staatliche Einheit und die Souveränität verloren hätte und an der „Peripherie der Weltpolitik“ gelandet wäre.

    „Nur dank einem ausschließlichem Patriotismus, dem Mut, einer seltenen Geduld und dem Fleiß des russischen Volkes und der anderen Völker Russlands ist unser Land von dieser gefährlichen Linie weggerückt worden“, so Putin.

    Der „Waldai“-Club

    Die 16. jährliche „Waldai“-Sitzung findet vom 30. September bis zum 3. Oktober in Sotschi statt. Das Thema dieses Jahres lautet „Morgenröte des Ostens und die politische Weltordnung“.

    Der Internationale Diskussionsklub „Waldai“ wurde 2004 gegründet und gilt als global anerkannte Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen führenden internationalen Experten und russischen Wissenschaftlern, Politikern sowie Regierungsbeamten.

    mo/gs/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Schneise schlagen und los: Sowjetische Panzerstrategie für den Dritten Weltkrieg
    Tags:
    Perestroika, Wladimir Putin, Russland