20:35 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Ka-52 Alligator

    Russische „Ka-52“ Alligator feuert Raketen ab – Blick aus dem Cockpit

    © Sputnik / Witali Ankow
    Politik
    Zum Kurzlink
    419712
    Abonnieren

    Russische Heeresflieger haben im Fernen Osten Angriffe auf Bodenziele geübt. Der dem russischen Verteidigungsministerium nahestehende TV-Sender „Swesda" zeigte, wie die Attacke aus dem Cockpit eines Kampfhubschraubers von Typ Ka-52 „Alligator“ aussieht.  

    Nach Angaben des Senders simulierten die Piloten die „Zerschlagung“ eines Fahrzeugkonvois auf einem Übungsgelände bei Chabarowsk unweit der Grenze zu China. Dabei wurden mehrere Raketen abgefeuert. 

    Die Ka-52 „Alligator“ (Nato-Code: Hokum-B) ist ein zweisitziger Kampfhubschrauber aus Produktion des russischen Herstellers Kamow. Die in den 1990ern entwickelte Maschine fällt durch ihren Koaxialrotor und Stummelflügel mit Aufhängepunkten für Waffen auf. Zur Bewaffnung gehören die 30mm-Kanone 2A42 sowie gelenkte wie ungelenkte Raketen, die sowohl Boden- als auch Luftziele bekämpfen können.

    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Putin: Nur Paris hat auf Moratorium-Idee reagiert - dies zwingt Russland, sich zu schützen
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    Tags:
    Hubschrauber, Ka-52, Übung, Militär, Chabarowsk, Fernost, Russland