21:52 19 November 2019
SNA Radio
    Die ehemalige US-Botschafterin bei der Uno Nikki Haley (Archivbild)

    „Russland wird niemals unser Freund sein“ – Ex-US-Botschafterin bei Uno

    © AP Photo / Seth Wenig
    Politik
    Zum Kurzlink
    10917517
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten werden laut der ehemaligen US-Botschafterin bei der Uno Nikki Haley niemals Russland vertrauen können. Diese Auffassung vertrat sie bei einer Veranstaltung der Unternehmerorganisation Long Island Association.

    „Russland wird nie unser Freund sein“, sagte Haley am Freitag (Ortszeit). „Wir können Russland unter keinen Umständen vertrauen”, wird sie von der Zeitung „Newsday“ zitiert.

    Haley, die von ihrem Posten in der Regierung Trump im Dezember 2018 zurückgetreten war, warf Moskau vor, angeblich „Chaos und Spaltung“ in anderen Ländern zu verursachen und sich unter anderem auch in die US-Präsidentschaftswahl 2016 eingemischt zu haben. Allerdings würden andere Länder dasselbe tun, betonte sie: „Ja, sie haben sich in unsere Wahlen eingemischt. Wir wissen das, aber wir sehen andere Länder, die das auch tun“, sagte Haley.

    Allerdings müssten die Vereinigten Staaten die Kommunikation mit Russland offen halten, hob Haley hervor.

    Im April hatte das US-Justizministerium eine Neufassung des Abschlussberichts des Sonderermittlers Robert Mueller zu den „Russlands-Ermittlungen“ veröffentlicht. Der Bericht wirft Russland vor, sich in die US-Präsidentschaftswahl 2016 über soziale Netzwerke und durch Hackerangriffe eingemischt zu haben. Es habe jedoch keine Absprachen zwischen dem Wahlkampfteam von Trump und Russland gegeben, heißt es im Bericht. Die Frage, ob US-Präsident Donald Trump versucht habe, die Justiz des Landes zu behindern, könne nicht eindeutig beantwortet werden, hieß es.

    Moskau hat derartige Vorwürfe mehrmals als haltlos zurückgewiesen.

    asch/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nikki Haley, Beziehungen, USA, Russland, Russland