21:33 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 in der Ostsee (Archivbild)

    Nord Stream 2: Russlands Außenministerium rät USA, „Politisierungsversuche aufzugeben“

    © Sputnik / Thomas Eugster
    Politik
    Zum Kurzlink
    Das Ringen um Europas Energie – Alles Wichtige zu Nord Stream 2 (60)
    111296
    Abonnieren

    Die Gaspipeline Nord Stream 2 ist ein kommerzielles Projekt. In diesem Zusammenhang hat das russische Außenministerium die USA aufgefordert, Politisierungsversuche aufzugeben.

    „Nord Stream 2 wird einen schweren Schlag gegen die Energievielfalt und -sicherheit Europas bedeuten. Dies wird den Einfluss Russlands auf die europäische Außenpolitik stärken. Europa wird von Versorgungsstörungen mehr abhängig sein“, sagte Perry auf einer internationalen Konferenz in Litauen.

    Auf seinem russischen Twitter-Account zitierte das US-Außenministerium den US-amerikanischen Energieminister Rick Perry,  der behauptet, das Ziel von Nord Stream 2 bestehe darin, die Sicherheit und Stabilität Europas zu erschüttern.

    „Hören Sie auf, ein rein kommerzielles Projekt zu politisieren. Wir erinnern Sie daran, dass das Hauptziel des zusammen mit europäischen Partnern umgesetzten Projekts Nord Stream 2 darin besteht, die Gasversorgungsrouten zu diversifizieren, Transitrisiken zu beseitigen und damit die Energiesicherheit Europas zu stärken“, heißt es aus dem russischen Außenministerium.

    Zuvor hatte Perry auf einer internationalen Konferenz in Litauen behauptet, dass Nord Stream 2 ein „schwerer Schlag“ für Europa werden könnte. Der russische Einfluss auf Europa werde so noch weiter steigen, so Perry.

    Deutschland und Russland widersprechen Washington

    Immer wieder bezeichnet Washington Nord Stream 2 als eine Gefahr. Sowohl deutsche als auch russische Vertreter haben diese Vorwürfe jedoch wiederholt zurückgewiesen.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich Anfang Oktober im Rahmen einer Sitzung des Forums „Russische Energiewoche“ zum Bau der Gaspipelines Turkish Stream und Nord Stream 2 geäußert. Die Aufgabe dieser Projekte besteht ihm zufolge darin, die Routen von Gaslieferungen zu diversifizieren, Transitrisiken wegzunehmen und somit die Energiesicherheit Europas zu verstärken.

    Auch Bundesaußenminister Heiko Maas hatte den Bau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 verteidigt. Dieses energiewirtschaftliche Projekt ist laut ihm „nicht nur für Deutschland, sondern für Europa wichtig“.

    Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte seinerseits die Meinung geäußert, dass das Gaspipelineprojekt Nord Stream 2 keine Politik enthalte. Das sei ein ökonomisches Projekt, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Betreibergesellschaft Nord Stream 2 AG.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Das Ringen um Europas Energie – Alles Wichtige zu Nord Stream 2 (60)

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Putin: Nur Paris hat auf Moratorium-Idee reagiert - dies zwingt Russland, sich zu schützen
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Tags:
    Dänemark, Ukraine, Russland, Nord Stream, Nord Stream-2, Nord Stream AG, Nord Stream 2 AG, Pipeline-Projekt Nord Stream 2, Europa, USA, Energiesicherheit, Nord Stream 2