07:20 18 November 2019
SNA Radio
    US Kampfjet F-35 (Archiv)

    Zahlung für F-35-Programm geleistet, dann rausgeschmissen: Ankara will Verhandlungen mit Washington

    © Foto: U.S. Air Force/Tech. Sgt. Jocelyn Ford
    Politik
    Zum Kurzlink
    121290
    Abonnieren

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beabsichtigt, während seines Besuchs in Washington Anfang November die Lieferung von amerikanischen F-35-Kampfjets mit US-Präsident Donald Trump zu erörtern.

    „Höchstwahrscheinlich werden wir in der ersten Hälfte des nächsten Monats Washington einen Besuch abstatten. Wir werden die Gelegenheit haben, die bilateralen Beziehungen und Entwicklungen in der Region zu besprechen. Auf der Tagesordnung unserer Verhandlungen wird auch die Lieferung von F-35 stehen. Es ist ein langwieriger Prozess. Ich würde gerne während unserer Verhandlungen eine Entscheidung treffen“, sagte Erdogan gegenüber Journalisten in Ankara.

    Er erinnerte auch daran, dass Ankara weiterhin „Zahlungen im Rahmen des Vertrags“ für die Lieferung der US-Kampfjets an die Türkei leiste.

    „Wir unterbrechen unsere Zahlungen nicht. Wir haben bereits 1,4 Milliarden Dollar bezahlt. In diesem Zusammenhang werden wir dieses Thema besprechen“, unterstrich der türkische Präsident.

    Skandal nach Kauf von S-400

    Der Kauf russischer Luftabwehrsysteme S-400 durch die Türkei hatte einen Skandal zwischen Ankara und Washington ausgelöst.

    Die USA fordern die Türken auf, den Deal mit den Russen fallen zu lassen und statt S-400 die US-amerikanischen Patriot-Raketen zu kaufen. Ankara weigerte sich. Daraufhin wurde die Türkei vom F-35-Programm ausgeschlossen

    Die Sprecherin des Weißen Hauses, Stephanie Grisham, erklärte damals, dass ein US-amerikanischer Kampfjet nicht mit einer russischen „Plattform zur Beschaffung von geheimdienstlichen Erkenntnissen“ koexistieren könne, von der die Amerikaner glauben, dass sie „zur Erforschung der fortschrittlichen Fähigkeiten“ der F-35 eingesetzt werde.

    sm/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    F-35-Kampfjet, Kampfjet F-35, Jagdbomber F-35C (Lockheed Martin), Kampfflugzeug Lockheed Martin F-35 Lightning II, S-400, Raketenabwehrsystem S-400, Raketensystem S-400 Triumph, Recep Tayyip Erdogan, Verhandlungen, Lieferung, Ankara, F-35