01:59 21 November 2019
SNA Radio
    Rafale-Jet (Archiv)

    „Bonjour Paris“: Verteidigungsminister Indiens nimmt den ersten „Rafale“-Jet in Empfang – Medien

    © Foto: U.S. Navy/Ricardo Reyes
    Politik
    Zum Kurzlink
    61646
    Abonnieren

    Der indische Verteidigungsminister Rajnath Singh ist zu einem dreitägigen Besuch in Frankreich eingetroffen. Anlass der Visite ist vor allem die Übergabe des ersten Exemplars eines französischen Jagdflugzeugs vom Typ „Rafale“ an Indien, von denen es insgesamt 36 erhalten wird. Dies berichtet der indische Fernsehsender „NDTV“ am Dienstag.

    Wie es heißt werde Rajnath Singh während seines Besuchs sogar einen Flug mit einem „Rafale“-Kampfflugzeug absolvieren und Gespräche mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron führen.

    In Frankreich angekommen, schrieb der indische Verteidigungsminister auf Twitter: „Bonjour Paris! Ich bin froh, in Frankreich zu sein. Diese große Nation ist Indiens wichtiger strategischer Partner, und unsere besonderen Beziehungen gehen weit über die formellen Bindungen hinaus. Mein Besuch in Frankreich zielt darauf ab, die bestehende strategische Partnerschaft zwischen beiden Ländern auszubauen“.

    ​Die feierliche Übergabe der ersten „Rafale“ an Indien werde im französischen Luftwaffenstützpunkt Bordeaux-Mérignac  in Anwesenheit von ranghohen Beamten beider Länder stattfinden, heißt es im Beitrag.

    Dieses bedeutende Ereignis falle zeitlich mit zwei Feierlichkeiten zusammen: Dem 87. Gründungstag der indischen Luftwaffe und dem hinduistischen Feiertag Dussehra, der den Sieg des Guten über das Böse symbolisiere. Diese Gelegenheit nutzte Rajnath Singh, um den Piloten der indischen Luftwaffen (Indian Air Force, IAF) via Twitter zu gratulieren:  

    „Grüße an alle IAF-Mitarbeiter und ihre Familien am 87. IAF-Tag. Die IAF ist das leuchtende Beispiel für vorbildlichen Mut, Standhaftigkeit, Entschlossenheit und tadellosen Dienst für unsere Nation. Diese Männer und Frauen in Blau haben die Fähigkeit, den Himmel zu berühren und für uns Mut und Ruhm zu verkörpern“.

    ​Im September 2016 hatten Indien und Frankreich einen Vertrag über die Lieferung von 36 „Rafale“-Jagdflugzeugen unterzeichnet. Laut Medienberichten war ursprünglich geplant, 126 solche Maschinen zu kaufen, aber Neu-Delhi hat sich aufgrund des hohen Preises letztlich für die Anschaffung einer geringeren Stückzahl entschieden. Die Flugzeuge werden zwischen 2019 und 2022 in mehreren Chargen an Indien ausgeliefert.

    pd/ap/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kampfjet, Flugzeug, strategische Partner, Beziehung, Rafale, Frankreich, Indien