11:38 19 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5364
    Abonnieren

    Der Iran könnte laut dem Obersten Führer des Irans, Ayatollah Ali Chamenei, eine Atombombe bauen, hat dies aber nicht getan. Das ist einer Mitteilung auf seiner offiziellen Webseite zu entnehmen.

    „Abgesehen davon, dass wir diese Richtung gehen könnten, haben wir gestern bekannt gegeben, dass die Nutzung dieser Waffe sich unter strengem Verbot befindet, und gerade deswegen haben wir keine Gründe, für die Herstellung und Lagerung einer Waffe, deren Nutzung streng verboten ist, Geld auszugeben“, sagte Chamenei.

    Diese Worte des Obersten Führers des Irans erlangen vor dem Hintergrund der im Westen geäußerten Erklärungen, dass man nicht zulassen wolle, dass der Iran in den Besitz von Atomwaffen komme. Im Iran wird immer wieder betont, dass das Land nicht beabsichtige, solche Waffen anzuschaffen.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Berliner Libyen-Konferenz: Kurden wettern gegen Erdogan
    CSU-Veteran Stoiber verteidigt Nato-Manöver und will besseres EU-Russland-Verhältnis – Exklusiv
    Trumps Russland-Berater wegen Ermittlungen geschasst – Medien
    Tags:
    Nutzung, Atombombe, Ayatollah Ali Chamenei, Iran