SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    1521
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump sucht nach Anknüpfungspunkten zwischen der Türkei und den Kurden für mögliche Vereinbarungen zwischen ihnen, erklärte ein hochrangiger Beamter des US-Außenministeriums.

    Der US-Staatschef hat laut AFP unter Berufung auf einen Beamten mit der Klärung beauftragt, ob es Anknüpfungspunkte zwischen der Türkei und den Kurden gebe, um auf diese Weise einen Weg für die Waffenruhe finden zu können. Trump habe darauf verwiesen, dass die Türkei in der Vergangenheit Verhandlungen mit der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) geführt und Waffenruhen erreicht habe. 

    USA als Vermittler

    Am Donnerstag hatte Trump die USA als möglichen Vermittler in der militärischen Auseinandersetzung zwischen der Türkei und den Kurden in Nordsyrien ins Spiel gebracht.

    Zugleich drohte er der Türkei erneut mit Sanktionen oder harten Strafmaßnahmen gegen die türkische Wirtschaft. 

    Der US-Staatschef erläuterte dabei, dass Strafmaßnahmen möglich seien, wenn die Türkei gegenüber den Kurden ein „inhumanes“ Verhalten an den Tag legen werde. Dazu würden „ethnische Säuberungen“ oder willkürliche Angriffe gegen Zivilisten zählen. Derzeit werde das nicht beobachtet. Ihm zufolge hat die Türkei „die rote Linie“ nicht überschritten.

    Die Türkei hat eine Militäroperation in Syrien gestartet

    Am 9. Oktober hatte der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, den Beginn der Operation „Friedensquelle“ (Peace Spring) der türkischen Streitkräfte in Syrien gemeinsam mit den Kräften der  Freien Syrischen Armee gegen die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und die Terrorvereinigung IS* („Islamischer Staat“; Daesh) angekündigt. Die Europäische Union (EU) rief daraufhin Ankara auf, die Operation zu stoppen.

    ak/ae

     

     

    Themen:
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Livestream: Elon Musks Starship-Versuchsrakete explodiert – Video
    Nord Stream 2 verhindern: USA bereiten neue Sanktionen gegen Pipeline vor
    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Tags:
    Vermittler, Waffenruhe, Kurden, Einsatz, Türkei, USA