21:52 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Mi-35-Hubschrauber (Archivfoto)

    Nigeria bekommt Kampfhubschrauber aus Russland

    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Politik
    Zum Kurzlink
    10825
    Abonnieren

    Seit Jahren kämpft Nigeria gegen das mächtige Terrornetzwerk Boko Haram* und setzt dabei auf russische Waffen. Das afrikanische Land hat sechs Kampfhubschrauber des Typs Mi-35 erhalten. 

    „Wir haben einen Kaufvertrag für zwölf Mi-35. Sechs von ihnen sind bereits geliefert worden“, teilte der nigerianische Botschafter in Moskau, Steve Davis Ugba, im Sputnik-Interview am Freitag mit.

    Wann die noch ausstehenden Hubschrauber eintreffen werden, konnte der Botschafter nicht verraten: 

    Die Antwort auf diese Frage weiß unser Verteidigungsminister besser“, so der Botschafter. Man bespreche verschiedene Modalitäten, wie die Lieferung zustande gebracht werden kann. Sein Land möchte weitere Waffen von Russland kaufen, doch die Sanktionen des Westens stünden neuen Deals im Wege, fuhr Ugba fort.

    „Wir haben eine lange Wunschliste…Ich möchte betonen: Ohne die russische Technik stößt der Kampf gegen die Terroristen in meinem Land auf große Herausforderungen. Wir sind daran interessiert, dass die Ausrüstung termingerecht gekauft und geliefert wird.“

    Er zweifle nicht, dass man für die Lieferung der übrigen Mi-35-Hubschrauber eine Lösung finden werde. „Dann werden wir sehen, was wir noch im Rahmen des Gesetzes tun können“, sagte Ugba. Man wolle nämlich so vorgehen, dass weder Russland noch Nigeria zu Schaden kämen.

    Der Liefervertrag für Mi-35M mit Nigeria war während der Moskauer Waffenmesse „Army 2016“ geschlossen worden. Zwei Jahre später teilte die nigerianische Luftwaffe mit, dass mindestens eine Maschine dieses Typs bei der Jagd nach Boko-Haram-Terroristen eingesetzt worden sei.

    Im Jahr 2017 verhängten die USA Sanktionen gegen mehrere russische Waffenproduzenten und Exporteure. Der Anlass war der Vorwurf einer angeblichen Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf 2016, den Moskau vehement zurückweist.

    Terrororganisation, in Russland verboten.
    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geflüchteter ukrainischer Oligarch in Deutschland festgenommen – Medien
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Deutschland leitet eigene Ermittlungen gegen mutmaßliche Skripal-Attentäter ein – Medien
    Tags:
    Sanktionen, Mi-35M, Hubschrauber, Kampf, Terrorismus, Boko Haram, Afrika, Nigeria, Russland