21:27 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Syrische Flüchtlinge (Archivbild)

    Bundesregierung erwartet Festhalten der Türkei an EU-Flüchtlings-Deal

    © Sputnik / Michai Woskressenski
    Politik
    Zum Kurzlink
    6225
    Abonnieren

    Die Bundesregierung rechnet laut der stellvertretenden Sprecherin Ulrike Demmer damit, dass die Türkei dem Flüchtlingsdeal mit der EU treu bleiben wird.

    In Berlin gehe man davon aus, dass die Türkei sich an das Abkommen mit der Europäischen Union halten werde, sagte Demmer am Freitag vor Journalisten.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte jüngst die kritische Haltung der EU gegenüber der Offensive seines Landes in Nordsyrien bemängelt und gedroht, die Grenzen für syrische Flüchtlinge zu öffnen.

    Erdogan hatte am Mittwoch, dem 9. Oktober, eine Militäroperation gegen die Kurdenmilizen in Nordsyrien angekündigt, die sich gegen die in der Türkei als Terrororganisation eingestufte und verbotene Arbeiterpartei Kurdistans sowie die Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“; auch Daesh) richten soll. Noch am selben Tag hatte die türkische Luftwaffe Angriffe auf die Stadt Ras al-Ain sowie andere Städte in Syrien geflogen. Später wurde auch eine Bodenoperation eingeleitet.

    *Terrororganisation, in Russland verboten

    jeg/gs/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geflüchteter ukrainischer Oligarch in Deutschland festgenommen – Medien
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Deutschland leitet eigene Ermittlungen gegen mutmaßliche Skripal-Attentäter ein – Medien
    Tags:
    Abkommen, Migranten, EU, Türkei