Widgets Magazine
11:53 19 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Truppen (Archivbild)

    USA wollen zusätzliche Truppen nach Saudi-Arabien schicken – Reuters

    © Sputnik / Alexander Imedaschwili
    Politik
    Zum Kurzlink
    3577
    Abonnieren

    Nach den Angriffen auf saudiarabische Öl-Anlagen Mitte September wollen die USA Tausende weitere Truppen nach Saudi-Arabien schicken. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

    Es geht demnach um Tausende Soldaten. Konkrete Truppenstärken nannten die Quellen allerdings nicht. 

    Das US-Verteidigungsministerium habe dies in einem Statement bestätigt, hieß es. Zunächst habe es aber keine offizielle Stellungnahme zu dem Bericht gegeben.

    Unter anderem würden 3000 Militärs, zwei Kampfjet-Geschwader sowie zwei Flugabwehrraketensysteme Patriot und das Raketenabwehrsystem THAAD in die Region verlegt, erklärte das Ministerium. 

    Drohnen-Attacken in Saudi-Arabien

    Am 14. September lösten Drohnen-Angriffe Brände in den größten Ölraffinerien Saudi-Arabiens aus, das Königreich war gezwungen, die Ölproduktion um mehr als die Hälfte zu reduzieren. Der saudische Energieminister kündigte jedoch am 17. September an, dass die Ölvorräte dank der Verwendung der Reserven bereits wieder auf das vorherige Niveau zurückgekehrt seien.

    Zu den Attacken bekannten sich die Huthi-Rebellen, gegen die eine von Saudi-Arabien angeführte Koalition im Jemen kämpft. Trotzdem behauptet Saudi-Arabien, dass der Iran hinter den Angriffen stehe. Auch der US-Außenminister Mike Pompeo machte Teheran dafür verantwortlich.

    Die Führung in Teheran wies die US-Vorwürfe zurück.

    jeg/gs/rtr

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ölraffinerie, Angriffe, Truppen, USA, Saudi-Arabien