20:57 14 November 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trump gibt 50 Mio. Dollar „Stabilisierungshilfe“ für Syrien frei

    © REUTERS / KEVIN LAMARQUE
    Politik
    Zum Kurzlink
    121967
    Abonnieren

    Mit 50 Millionen Dollar wollen die Vereinigten Staaten eine „Stabilisierung“ im kriegszerstörten Syrien fördern. Das entschied US-Präsident Donald Trump am Freitag. Empfänger der Hilfe sind vor allem Nichtregierungsorganisationen.

    Mit dem Geld sollen syrische Menschenrechtler und zivilgesellschaftliche Organisationen unterstützt sowie der Schutz von ethnischen und religiösen Minderheiten verstärkt werden, heißt es in einem Statement des Weißen Hauses.

    Weitere Zwecke seien die Unterstützung beim Minenräumen und der öffentlichen Sicherheit.

    „Die Gewährleistung von Freiheit und Sicherheit für ethnische und religiöse Minderheiten hat für diese Administration weiterhin oberste Priorität“, hieß es. „Wir hoffen, dass auch regionale und internationale Partner dazu beitragen werden.“

    Die Vereinigten Staaten hatten 2014 in den drei Jahre davor ausgebrochen Syrien-Krieg militärisch interveniert. Gemeinsam mit ihren Verbündeten flog die US-Luftwaffe zahlreiche Bombenangriffe, die sich nach eigenen Angaben gegen die Terrormiliz IS* richteten. In der vergangenen Woche verfügte Präsident Trump einen Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien.

    * Terrororganisation, in Russland verboten.
    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Finanzhilfe, Donald Trump, Syrien, USA