21:54 16 November 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin  in einer Plenarsitzung des Ostwirtschaftsforums am 05. September 2019

    Schaffung einer Organisation für Sicherheit am Persischen Golf notwendig – Putin

    © Sputnik / Alexej Danitschew
    Politik
    Zum Kurzlink
    81957
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hält die Schaffung einer Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit am Persischen Golf für richtig. Denn diese sei bei den großen Widersprüchen zwischen den Ländern notwendig.

    Die Situation in der Golfregion hat sich zuletzt aufgrund mehrerer Zwischenfälle mit Handelsschiffen und nach Angriffen auf saudische Ölanlagen zugespitzt.

    „Was unsere Initiative zur Stabilisierung der Situation in der Zone des Persischen Golfs betrifft: Ja, wie Sie wissen, haben wir vor einiger Zeit eine Initiative vorgeschlagen, um eine solche Organisation zu gründen… Die betroffenen Staaten, also, die USA, die Europäische Union und so weiter hinzufügen, um eine Diskussionsplattform für Krisensituationen solcher Gestalt und die zentralsten Fragen zu schaffen. Einige unterstützen diese Initiative, andere halten sie für verfrüht“, sagte Putin in einem Interview mit den Fernsehsendern Al Arabiya, Sky News Arabia und RT Arabic.

    Angesichts der akuten Widersprüche zwischen den Ländern der Region sei es richtig, eine solche Plattform zu schaffen, „damit sich die Leute wenigstens treffen können“.

    Manchmal sei nicht nur die Tatsache an sich wichtig, dass die Verhandlungen stattfänden, sondern werde eher ein Handschlag von Bedeutung sein.

    Zuvor hatte der russische Staatschef bei der Plenarsitzung vom Waldai-Klub erklärt, dass man am Persischen Golf eine Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit unter der Teilnahme Russlands, Chinas, der Europäischen Union und den USA von Grund auf neu gründen müsse. Er erinnerte daran, dass Moskau das Konzept der kollektiven Sicherheit am Persischen Golf bereits vorgestellt hatte, das laut Putin angesichts der gegenwärtigen akuten und unvorhersehbaren Lage in dieser Region von großer Bedeutung sei.

    Positive Rolle Russlands in Golf-Region

    Außerdem ging Putin auf die mögliche Vermittlerrolle Russlands in der Golf-Region ein.

    „Ich glaube, dass sowohl unsere Partner im Iran als auch in Saudi-Arabien keine Vermittler brauchen“, äußerte er.

    Dennoch unterhalte Russland „sehr gute Beziehungen mit allen Ländern der Region“, auch mit dem Iran, Saudi-Arabien oder mit den Vereinigten Arabischen Emiraten. „In diesem Fall könnten wir die Position der einen Seite der anderen Seite übermitteln“, gab Putin zu. Um eine direkte Vermittlung könnte es sich bei diesen Beziehungen offensichtlich nicht handeln:

    „Aber ich kenne ja die Anführer dieser Länder persönlich. Sie brauchen keine Ratschläge und keine Vermittlung. Man kann mit ihnen lediglich von Freundschaft sprechen, man kann als Freund etwas formulieren, irgendwelche Ideen“, hob Putin hervor. „Und ich weiß, dass sie als intelligente Menschen ihr Ohr leihen, sie analysieren das, was ich ihnen sage. In diesem Sinne könnten wir eine positive Rolle spielen“, fügte Putin hinzu.

     ai/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sicherheit, Wladimir Putin, Persischer Golf