07:08 18 November 2019
SNA Radio
    US-Soldaten in Syrien (Archiv)

    In Falle getappt: Pentagon-Chef zu Lage von US-Truppen in Syrien

    © Foto: U.S. Army / Staff Sgt. Timothy R. Koster
    Politik
    Zum Kurzlink
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    221675
    Abonnieren

    Die amerikanischen Truppen sitzen laut den Aussagen des US-Verteidigungsministers Mark Esper gegenüber dem TV-Sender „Fox News“ zwischen den syrischen Streitkräften fest, die einen Einsatz gegen kurdische Einheiten durchführen.

    Esper zufolge sind die US-Truppen nun zwischen der syrischen Armee gefangen, die sich nach Norden bewegt, um zu der sich nach Süden bewegenden türkischen Armee Gegendruck aufzubauen. Die entstandene Situation sei schwierig.

    Er betonte dabei, die USA hätten sich nicht dazu angemeldet, gegen die Türkei zu kämpfen, die der langjährige Nato-Verbündete sei.

    „Mit jeder Stunde wird es schlimmer“, sagte er.

    Unter anderem betonte Esper, dass die Vereinigten Staaten einfach nicht genug Militärs in der Region hätten, um die türkische Offensive zu stoppen.

    Zuvor hatte das Pentagon den Rückzug von bis zu eintausend US-Soldaten von einem Vorposten in Nordsyrien angekündigt. 

    Türkische Offensive in Nordsyrien

    Die Türkei hatte am Mittwoch ihre Offensive „Friedensquelle“ gegen die Kurden-Miliz YPG und die Terrorvereinigung „Islamischer Staat“* in Nordost-Syrien gestartet. Bisher seien im Laufe des Einsatzes mehr als 340 „Terroristen“ eliminiert worden, berichtete am Freitag  die Nachrichtenagentur Anadolu unter Verweis auf den türkischen Verteidigungsminister, Hulusi Akar.

    Noch am ersten Tag der Operation flog die türkische Luftwaffe Angriffe auf die Stadt Ras al-Ain in der syrischen Provinz al-Hasaka sowie auf eine Reihe andere syrische Städte.

    *Terrororganisation, in Russland verboten

    ak/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    Tags:
    Syrien, Mark Esper, Pentagon, Militärs, USA