07:28 18 November 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump bei der Pressekonferenz am 9. Oktober 2019 im Weißen Haus

    Trump rät Kurden zum Rückzug aus Nordsyrien

    © REUTERS / JONATHAN ERNST
    Politik
    Zum Kurzlink
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    34217
    Abonnieren

    Nach der Offensive der türkischen Truppen im Norden Syriens hat US-Präsident Donald Trump vor der Flucht gefangen genommener IS-Kämpfer* gewarnt und der Türkei mit harten Wirtschaftssanktionen gedroht, sollte es so weit kommen. Den kurdischen Kämpfern riet er, aus dem umkämpften Grenzgebiet zur Türkei abzuziehen.

    „Ich habe der Türkei klargemacht, dass wir sehr schnelle, starke und harte Wirtschaftssanktionen verhängen, wenn sie ihre Verpflichtungen nicht einhalten“, zitiert die deutsche Zeitung „Die Welt“ den US-Präsidenten. Zu diesen Verpflichtungen gehören ihm zufolge der Schutz religiöser Minderheiten sowie die Überwachung von IS-Häftlingen.

    Syrische Armee (Archiv)
    © Sputnik / Michail Woskresenskij

    Für die in Nordsyrien agierenden Kurdenmilizen würde es sehr schwierig sein, eine Streitmacht zu schlagen, die über eine Luftwaffe verfüge, schreibt „Die Welt“ unter Berufung auf Trumps Worte.

    Zum Abzug der US-amerikanischen Truppen aus Nordsyrien soll Trump gesagt haben, dass US-Soldaten in den nächsten 50 Jahren in der Region wohl kaum präsent bleiben würden und die Grenze zwischen der Türkei und Syrien nicht bewachen sollten. Zumal die Vereinigten Staaten Probleme mit der Bewachung ihrer eigenen Grenzen nicht lösen könnten, womit der US-Präsident die zahlreichen illegalen Grenzübertritte aus Mexiko meinte.

    Am 9. Oktober hatte der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, den Beginn der Operation „Friedensquelle“ in Nordsyrien angekündigt, die sich gegen die in der Türkei als Terrororganisation eingestufte und verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) sowie die IS-Terrormiliz richten soll. Am Mittwoch verübte die türkische Luftwaffe Schläge gegen Ras al-Ain sowie andere syrische Städte. Später wurde auch von dem Beginn einer Bodenoperation gesprochen.

    *Islamischer Staat, Terrororganisation, in Russland verboten

    om/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    Tags:
    Sanktionen, Donald Trump, Türkei, Kurden, Militäreinsatz, Syrien, USA