02:03 05 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    10103
    Abonnieren

    Ein spanischer Richter hat einen neuen internationalen Haftbefehl gegen den ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont erlassen.

    Puigdemont wurde der Veruntreuung öffentlicher Gelder und der Anstiftung eines Aufruhrs schuldig gesprochen.

    Er war nach dem von Madrid verbotenen Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober 2017 aus Spanien nach Belgien geflohen.

    Madrid hatte 2018 bereits einen europäischen Haftbefehl gegen Puigdemont  veranlasst.

    Der Politiker wurde damals in Deutschland festgenommen. Spanien forderte seine Auslieferung unter anderem wegen Anstiftung einer Rebellion. Doch Berlin erklärte eine Auslieferung nur wegen des Verdachts der Veruntreuung für zulässig. Demnach verzichtete Madrid damals auf eine Auslieferung, denn so hätte Puigdemont in Spanien auch nur wegen Veruntreuung verurteilt werden können.

    om/gs

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    Tags:
    Auslieferung, Belgien, Gericht, Haftbefehl, Carles Puigdemont, Spanien