Widgets Magazine
11:39 13 November 2019
SNA Radio
    Norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg

    Norwegische Regierungschefin: Türkei muss weiter zur Nato gehören

    © REUTERS / Ruben Sprich
    Politik
    Zum Kurzlink
    204102
    Abonnieren

    Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg hält es für notwendig, die Nato-Mitgliedschaft der Türkei aufrechtzuerhalten – trotz Unstimmigkeiten wegen der türkischen Operation in Syrien.

    „Ich denke ehrlich gesagt, es ist besser, wenn die Türkei in der Nato und nicht außerhalb der Allianz ist. Sie sollte besser weiter in unserer Familie bleiben. Und wir werden innerhalb der Familie Gespräche führen. Das ist besser. Es ist besser, zu sprechen als zu schweigen“, sagte Solberg am Dienstag auf einer Pressekonferenz nach Verhandlungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin.

    Die EU-Länder hätten ein klares Signal gegeben, indem sie am Vortag den Stopp weiterer Waffenlieferungen an Ankara angekündigt hätten, fügte Solberg hinzu.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach sich für ein Ende der Militäroffensive in Nordsyrien aus. Sie bringe „erkennbar sehr viel menschliches Leid mit sich“ und führe mit Blick auf die Terrororganisation „Islamischer Staat“* zu neuer Unsicherheit, sagte Merkel.  

    Solberg forderte wie Merkel ein Ende der Offensive, lehnte jedoch einen Ausschluss der Türkei aus der Nato ab. Die norwegische Regierungschefin rief Ankara dazu auf, das „Völkerrecht zu respektieren“. Die Türkei müsse ihre militärische Operation „schnellstmöglich“ beenden, so Solberg.

    Türkische Militäroffensive in Nordsyrien

    Der türkische Präsident Tayyip Erdogan hatte m 9. Oktober den Beginn der „Operation Friedensquelle“ in Nordsyrien angekündigt. Die Militäroffensive soll gegen die in der Türkei verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ gerichtet sein.

    Die türkischen Fliegerkräfte führten am selben Tag Schläge gegen die Stadt Ras el Ain und weitere syrische Städte an der Grenze der beiden Länder. Etwas später wurde der Beginn einer Bodenoperation bekanntgegeben.

    *„Islamischer Staat“ – in Russland per Gesetz verbotene Terrororganisation

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    EU, Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), NATO, Recep Tayyip Erdogan, Angela Merkel, Erne Solberg, Syrien, Türkei, Norwegen