02:51 21 November 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump am Arbeitstisch

    Trumps Brief an Erdogan: „Lass‘ die Welt nicht im Stich“

    © AFP 2019 / NICHOLAS KAMM
    Politik
    Zum Kurzlink
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    52025
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump soll laut dem TV-Sender CNN seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan noch am 9. Oktober, als Ankara die Offensive in Syrien begann, einen Brief geschrieben haben. In dem Schreiben ruft er Erdogan auf, „kein Narr“ zu sein und Verhandlungen mit dem kurdischen Militärkommandanten Mazlum Abdi aufzunehmen.

    Er habe hart daran gearbeitet, „einige Probleme“ Ankaras zu lösen, nun soll sich Erdogan auf einen „guten Deal“ einlassen und nach einer friedlichen Lösung im Konflikt suchen.

    „Lass‘ die Welt nicht im Stich“, schreibt Trump.

    „Mazlum ist bereit, zu verhandeln und er ist für Zugeständnisse bereit, auf die sie nie zuvor eingegangen sind“, hieß es weiter. Den Brief, den er gerade von Mazlum erhalten hätte, lege er vertraulich bei.

    Erdogan wolle doch nicht für das „Abschlachten“ tausender Menschen verantwortlich sein. Andernfalls werde er als Teufel in die Geschichte eingehen.

    „Sei kein harter Kerl. Sei kein Narr!“, schreibt Trump zum Schluss.

    ​Laut CNN hat die Sprecherin des Weißen Hauses, Stephanie Grisham, die Echtheit des Briefes bestätigt.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am 9. Oktober den Beginn der Operation „Friedensquelle“ in Nordsyrien angekündigt. Am Mittwoch verübte die türkische Luftwaffe Schläge gegen Ras al-Ain sowie andere syrische Städte. Später wurde auch vom Beginn einer Bodenoperation gesprochen.

    Am Samstag hatte das türkische Verteidigungsministerium mitgeteilt, dass die türkischen Militärs und die syrische bewaffnete Opposition die Stadt Ras al-Ain unter ihre Kontrolle genommen hatten. Sonntag war bekannt geworden, dass sie auch die Stadt Tel Abyad kontrollieren.

    Wie das Verteidigungsministerium in Ankara am Donnerstag mitteilte, haben türkische Soldaten seit dem Beginn der Offensive 673 Angehörige von Kurdenmilizen getötet.

    om/ap

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Erdogan startet erneut Offensive in Syrien (96)
    Tags:
    Frieden, Deal, Verhandlungen, Brief, Donald Trump, Recep Tayyip Erdogan, Kurden, Syrien