22:14 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1721711
    Abonnieren

    Die Kurden sind offenbar sehr wütend darüber, dass die US-Armee sie im Stich gelassen hat: Im Internet ist ein Video aufgetaucht, in dem einige Bewohner der nordsyrischen Stadt Qamischli einen gepanzerten US-Konvoi bei seinem Abzug mit Abfällen bewerfen.

    Außerdem ist in dem Video zu hören, wie die wütenden Anwohner die US-Soldaten beschimpfen.

    der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am 18. Oktober 2019
    © REUTERS / Murat Kula/Presidential Press Office
    Am 13. Oktober hatte das Pentagon den Abzug der US-Truppen von einem Vorposten in Nordsyrien vor dem Hintergrund der türkischen Militäroffensive angekündigt. US-Verteidigungsminister Mark Esper hatte am Wochenende erklärt, der Abzug der US-Truppen aus Syrien werde „Wochen, nicht Tage“ dauern. Dieser solle „sehr überlegt und sehr sicher“ verlaufen. Die Soldaten sollen sich demnach vom Irak aus weiter am Kampf gegen die IS-Terrormiliz beteiligen.

    Die US-Zeitung „The New York Times” berichtete am Montag, Trump erwäge derzeit, doch ein paar Hundert US-Militärs in Ostsyrien zu behalten, die dann gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ kämpfen sollen. 

    ta/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Tags:
    Abzug, Militär, USA, Kurden, Nordsyrien