23:06 16 November 2019
SNA Radio
    Bundesaußenminister Heiko Maas und russischer Außenminister Sergej Lawrow beim Treffen in Moskau

    Ein Anruf aus Deutschland: Lawrow und Maas besprechen Syrien und Verfassungskomitee

    © Sputnik / Jekaterina Tschessnokowa
    Politik
    Zum Kurzlink
    223095
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat mit seinem deutschen Kollegen Haiko Maas mit Syrien verbundene Fragen, darunter das Verfassungskomitee der Arabischen Republik Syrien, per Telefon besprochen. Dies meldet das russische Außenministerium.

    Das Gespräch fand auf Initiative der deutschen Seite statt.

    „Es wurde ein Meinungsaustausch hinsichtlich der Situation in der Arabischen Republik Syrien durchgeführt, insbesondere zu den Ergebnissen der Verhandlungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am 22. Oktober in Sotschi und zur Unterzeichnung des Memorandums über das Einvernehmen zwischen Russland und der Türkei“, teilte das russische Außenministerium mit.

    Es wurde die gegenseitige Ausrichtung auf die Fortsetzung einer gemeinsamen Arbeit an der Besserung der humanitären Situation in Syrien und des Kampfes gegen den internationalen Terrorismus bekräftigt.

    Im Ministerium wurde ergänzt, dass die „Seiten sich einig sind, dass die Aufnahme der Arbeit des Verfassungskomitees unter der Ägide der Uno einer der bedeutsamsten Schritte auf dem Weg zur Regelung der Krise in der Arabischen Republik Syrien und zum Start des politischen Prozesses sein könnte“.

    ek/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Uno, Verfassungskomitee, Syrien, Wladimir Putin, Heiko Maas