02:36 27 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    339308
    Abonnieren

    Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat im Gespräch mit der "Berliner Morgenpost" vor einem neuen Ausbruch der Judenfeindlichkeit in Deutschland gewarnt und in diesem Zusammenhang die Band Rammstein wegen dessen Videos für das Lied „Deutschland” kritisiert.

    „Antisemitismus war in bürgerlichen Kreisen in Deutschland immer vorhanden. Doch heute äußern sich die Menschen offener. Die Hemmschwellen sind gesunken, zum Beispiel durch die Verbreitung von Hass und die Verrohung im Internet“, sagte Klein in dem am Freitag veröffentlichten Interview.

    Klein musste zugeben, dass in der politischen Kultur der Umgang ebenfalls rauer geworden sei, wozu auch die AfD beigetragen habe.

    Klein nahm Bezug auf eine neue Studie des Jüdischen Weltkongresses, wonach 27 Prozent aller Deutschen antisemitische Gedanken hegen würden.

    „Auch in der Gesellschaft fand eine Verrohung statt, etwa in der Musik“, unterstrich der Experte.

    „Wenn eine Band wie Rammstein die Verkaufszahlen für ihr Album hochtreiben will, indem sich die Mitglieder als KZ-Häftlinge verkleiden, die ihren Tod erwarten, dann wurden da auch Grenzen überschritten.“ Das habe Auswirkungen auf die Mitte der Gesellschaft.

    Hier würden zum Beispiel die Handlungen der heutigen israelischen Regierung mit dem gleichgesetzt, was die Nationalsozialisten der jüdischen Bevölkerung in Europa angetan hätten.

    Antisemitismus strenger ahnden 

    Klein betonte, die Gerichte müssten Antisemitismus stärker ahnden. Er finde es skandalös, „dass viele Verfahren über antisemitische Straftaten von den Staatsanwaltschaften eingestellt werden“.  

    „Es wäre gut, wenn es in Deutschland mehr Solidaritätsbekundungen mit Juden gäbe – und zwar nicht erst, wenn etwas passiert, wie bei dem rechtsextremen Anschlag in Halle “, sagte Klein.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    Rammstein, Felix Klein, Deutschland