22:37 16 November 2019
SNA Radio
    Außenminister Serbiens Ivica Dacic

    Außenminister: Serbien will keine Atommacht werden

    © Sputnik / Ekaterina Shtukina
    Politik
    Zum Kurzlink
    1363
    Abonnieren

    Serbien plant keine Atomwaffen zu entwickeln, das künftige Zentrum für Nuklearforschung werde für friedliche Zwecke genutzt, sagte Serbiens Vizeregierungschef und Außenminister Ivica Dacic in einem Interview.

    „Es handelt sich um ein Zentrum, in dem Nukleartechnologien für medizinische Zwecke eingesetzt werden. Wir haben keine Absicht, eine Atommacht zu werden“, sagte Dacic.

    Zuvor hatten Russland und Serbien ein Abkommen über die Errichtung eines Zentrums für Nuklearwissenschaft, Technologie und Innovation unter Beteiligung des Staatskonzerns Rosatom auf dem Territorium der Republik unterzeichnet. Laut dem Innovationsminister des Landes, Nenad Popovic, könnten Serbiens Behörden und Rosatom im nächsten Jahr mit dem Bau des größten Zentrums für friedliche Nuklearforschung beginnen.

    Russland und Serbien hatten im Januar 2019 ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich der friedlichen Atomkraft geschlossen. Laut Popovic wird das Zentrum auf modernen Technologien basieren, die auf dem Gebiet der friedlichen Nutzung der Atomenergie existieren.

    aa/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren