Widgets Magazine
16:25 12 November 2019
SNA Radio
    Michail Gorbatschow, der ehemalige Staatschef der UdSSR (Archiv)

    Beziehungen zwischen Berlin und Moskau: Gorbatschow gibt Deutschen einen Rat

    © Sputnik / Alexander Wilf
    Politik
    Zum Kurzlink
    9159335
    Abonnieren

    Michail Gorbatschow, der ehemalige Staatschef der UdSSR, hat Deutschland nahe gelegt, sich die Vergangenheit in Erinnerung zu rufen und an die aktuellen russisch-deutschen Beziehungen zu denken. Er rief die beiden Staaten dazu auf, sich bei der Wiederherstellung normaler Verhältnisse Mühe zu geben.

    „Das Ziel der Sanktionspolitik, die Deutschland unterstützt, ist es, Russland zu bestrafen. Will Deutschland Russland bestrafen? Denken Sie über diese Worte nach (…) Die Deutschen wollen die Russen bestrafen“, so Gorbatschow. „Das russische Volk (bestrafen), das bei der Befreiung der Bevölkerungen Europas, darunter auch der Deutschen, vom Hitler-Regime, unfassbare Opfer erlitten hat. Die Russen, die vor 30 Jahren menschliches Mitempfinden gezeigt haben und dem starken Wunsch der Deutschen, in einem einheitlichen Land zu leben, entgegengekommen sind“, schreibt er in seinem neuen Buch über die Zukunft der globalen Welt, mit dem sich Sputnik kurz vor dessen Verkaufsstart befasste.

    An Vergangenheit und Gegenwart denken

    In Bezug auf aktuelle Diskrepanzen in den russisch-deutschen Beziehungen sagte der ehemalige sowjetische Staatschef, dass diese nur mittels Verhandlungen beseitiget werden könnten:

    „Darum möchte ich meinen Wunsch ausdrücken; mein Rat für die Deutschen ist es, über die Vergangenheit und die Gegenwart nachzudenken und daran zu denken, wo wir hinkommen können, wenn wir den aktuellen unfreundschaftlichen Weg fortsetzen.“

    Man solle „eine kritische Sicht beibehalten, aber dabei das Wichtige nicht vergessen“.

    „Wir können“

    „Wir können und wir müssen normale, gute Beziehungen zwischen Russland und Deutschland fördern. Eine große Verantwortung dafür tragen unsere politischen Anführer. Aber das liegt in der Verantwortung von jedem von uns. Unsere historisch jüngste und ziemlich praktische Erfahrung beweist: Wir sind dazu fähig, eine reale Wende zum Besseren in unseren Beziehungen zu machen. Wollen wir uns Mühe geben, damit dies passiert“, so Gorbatschow.

    Mauerfall

    Mit Blick auf das Jahr des Mauerfalls in Berlin betont er, dass man damals mit gemeinsamen Bemühungen die komplizierteste Aufgabe habe lösen können: Deutschland wurde demnach unter friedlichen Bedingungen vereinigt:

    „Sie haben gut verstanden und verstehen meiner Meinung nach auch heute, welche Rolle das Volk Russlands darin gespielt hat, dass man ,grünes Lichtʻ für die deutsche Einheit gegeben hat. Weder ich, noch irgendein anderer Politiker wäre dem Streben der Deutschen nach der Einheit entgegengekommen ohne die Unterstützung seines Volkes. Die Deutschen schätzten das“, so Gorbatschow.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mauerfall, Rat, Buch, Geschichte, Beziehungen, Michail Gorbatschow, Deutschland, Russland