06:08 10 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    12513
    Abonnieren

    Die USA und China wollen laut dem Präsidenten Donald Trump in kurzer Zeit die erste Phase eines Handelsabkommens auf den Weg bringen. Die beiden Seiten arbeiten bereits an deren Ausgestaltung.

    „Der Unterzeichnungsort wird bald bekanntgegeben. Präsident Xi (Chinas Präsident Xi Jinping – Anm. d. Red.) und Präsident Trump werden die Unterzeichnung machen“, twitterte Trump am Donnerstag.

    Die als „erste Phase” bezeichnete Vereinbarung soll laut Trump rund 60 Prozent des gesamten Handelsabkommens umfassen.

    Der US-Präsident wollte ursprünglich am Rande des Gipfels der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (Apec), der am 16. und 17. November in Santiago de Chile stattfinden sollte, ein Teilabkommen im Handelskonflikt mit China schließen. Die dortige Regierung sagte aber den Apec-Gipfel aufgrund der Unruhen im Land ab.

    Handelsstreit

    Die USA und China befinden sich seit Juli 2018 in einem anhaltenden Handelskonflikt. Washington hatte Strafzölle von 25 Prozent auf 818 chinesische Güter im Gesamtwert von 34 Milliarden US-Dollar verhängt. Peking kündigte daraufhin Vergeltungsmaßnahmen an.  Die zwei größten Wirtschaftsnationen der Welt überziehen sich seitdem mit gegenseitigen Sonderzöllen.

    jeg/mk

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    Anwälte kritisieren Kollegin für Verfassungsklage gegen staatliche Corona-Maßnahmen
    Tags:
    Handelsabkommen, Xi Jinping, Donald Trump, China, USA