06:58 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2319
    Abonnieren

    Bei einer Bombenexplosion auf einem Marktplatz in der Stadt Srinagar im indischen Unionsterritorium Jammu und Kaschmir sind am Montag drei Polizisten und 15 Zivilpersonen verletzt worden, berichtet die Nachrichtenagentur ANI auf Twitter unter Verweis auf die örtliche Polizei.

    „Drei Mitarbeiter der zentralen Streitkräfte von Indien (Sashastra Seema Bal) und 15 Zivilisten sind verletzt worden“, zitiert ANI Vertreter der Polizei.

    Nach Polizeiangaben ist ein Mensch bereits gestorben, zwei weitere haben schwere Verletzungen erlitten.

    ​Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst keine Gruppe.

    Vor zwei Wochen wurden sechs bis zehn Soldaten der pakistanischen Armee laut dem Chef des indischen Generalstabs, General Bipin Rawat, bei einem Beschuss durch indische Artillerie getötet. Laut dem General wurde der Beschuss von der indischen Seite als Reaktion auf die „zahlreichen Verstöße“ von Islamabad während der Waffenruhe in Kaschmir eingeleitet. Als weiteren Grund nannte Rawat den Massenangriff auf Stellungen der indischen Armee in der Region.

    Zuvor hatte die indische Regierung den autonomen Sonderstatus des indischen Teils der Himalaja-Region Kaschmir sowie der Provinz Jammu mit seiner überwiegend muslimischer Bevölkerung aufgehoben. Daraufhin erklärte das Außenministerium Pakistans, dass das Land „von allen Optionen Gebrauch machen“ werde, um die „illegitimen Schritte“ Indiens nicht unbeantwortet zu lassen.

    aa/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Tags:
    Tote, Verletzte, Markt, Bombe, Explosion, Kaschmir, Pakistan, Indien