07:24 06 Dezember 2019
SNA Radio
    EU-Chefdiplomatin Federica Mogherini

    Wahlen nach Machtwechsel: EU könnte Beobachtungsmission nach Bolivien entsenden

    © Sputnik / Alexey Witwizkij
    Politik
    Zum Kurzlink
    23159
    Abonnieren

    Die EU ist bereit, eine Wahlbeobachtungsmission zu den bevorstehenden Wahlen nach Bolivien zu entsenden, sollte eine solche Anfrage kommen und sollten sich die Umstände so fügen. Dies erklärte die Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, am Montag.

    „Wenn wir gebeten und die Bedingungen sich dazu so fügen werden, so werden wir Anstrengungen unternehmen, um eine solche Beobachtungsmission zu entsenden. Wir sind bereit, daran zu arbeiten“, sagte sie gegenüber der Presse nach Gesprächen mit den Außenministern der EU-Länder.

    Sie hat zudem die Hoffnung ausgesprochen, dass die Neuwahlen in absehbarer Zeit stattfinden könnten.

    „Ich hoffe, dass alle zu diesem äußerst kritischen Zeitpunkt eine maximale Selbstbeherrschung und Verantwortungsgefühl – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Landes – zeigen werden (...). Es ist wichtig, jegliche Gewaltformen von jeder Seite her zu vermeiden“, ergänzte sie.

    ek/mt/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    So kommentiert Merkel Ausweisung russischer Botschaftsmitarbeiter
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Tags:
    Bolivien, Neuwahlen, EU, Federica Mogherini