08:46 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Twitter-Logo auf einem Bildschirm

    Trump als „Macher von globalem Info-Feld“: Pompeo lobt Tweets des US-Präsidenten

    © Sputnik / Natalya Seliwerstowa
    Politik
    Zum Kurzlink
    61017
    Abonnieren

    US-Außenminister Mike Pompeo hat die Twitter-Beiträge des Präsidenten Donald Trump als ein mächtiges Kommunikationsmittel bezeichnet. Über diesen Kanal erhalte Washington „äußerst schnell“ Reaktionen von anderen Staatschefs.

    „Ich muss sagen, dass die Führer der Welt sie lesen (Trumps Tweets – Anm. d. Red.). Wir bekommen sehr schnell Reaktionen von ihnen und das ist der Fall, wo Trump sehr schnell einen Informationsraum bilden kann“, zitiert RT Pompeo.

    Im Oktober hat Russlands Staatschef Wladimir Putin gestanden, Trumps Twitter-Beiträge nicht zu verfolgen.

    Im Juli 2017 äußerte Trump gegenüber „The New York Times“, er werde trotz zahlreicher Aufrufe, seine Aktivitäten in sozialen Netzwerken zu stoppen, auch weiterhin twittern. Denn dies sei ja „seine Stimme“.

    om/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Ukrainischer Präsident: Gastransit-Frage „entblockt“
    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Treffen mit Selenski: Putin zeigt sich zufrieden
    Tags:
    Kontakt, Erfolg, Twitter, Mike Pompeo, Donald Trump