00:16 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    131368
    Abonnieren

    Nach dem massiven Beschuss von israelischem Territorium aus dem Gazastreifen hat Israel nun eine Seeblockade gegen diese Region verhängt. Das bedeutet ein Fischfangverbot, wie der Vorsitzende der Vereinigung der Fischer Palästinas, Zachary Baker, am Dienstag mitteilte.

    Baker zufolge hat „die israelische Seite der palästinensischen Fischervereinigung mitgeteilt, dass das Meer für die Fischerei geschlossen wird, bis weitere Benachrichtigungen kommen“.

    Israel hat lediglich den Fischfang entlang der Küste des Gazastreifens in einer Entfernung von elf bis 16 Kilometern genehmigt.

    Nachdem israelische Luftstreitkräfte den Anführer der palästinensischen militanten Gruppe „Islamischer Dschihad“ Baha Abu al-Atta getötet haben, wurden als Vergeltung Dutzende Raketen vom Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Baha Abu al-Atta galt als eine der zentralen Führungsfiguren der Extremisten im Gazastreifen. Israel macht ihn für Hunderte Anschläge gegen israelische Zivilisten und Militärs verantwortlich.

    om/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Fischfang, Palästina, Seeblockade, Gazastreifen, Israel