12:15 20 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1231911
    Abonnieren

    Das russische Militär, das seit Jahren in Syrien präsent ist, hat im Norden des Landes laut einem TV-Bericht eine Hubschrauberstaffel stationiert. Die Maschinen sollen auf Dauer auf dem Flughafen Qamischli in unmittelbarer Grenznähe zur Türkei bleiben. Russland und die Türkei patrouillieren seit Tagen gemeinsam im Grenzgebiet.

    Die Kampfhubschrauber seien vom russischen Luftwaffenstützpunkt Hmeimim im ostsyrischen Latakia verlegt worden, berichtet der dem russischen Verteidigungsministerium nahestehende Fernsehsender Swesda. Gleichzeitig sei ein Kurzstrecken-Flugabwehrraketensystem des Typs Panzir-S (Nato-Code: SA-22 Greyhound) in Qamischli in Stellung gegangen, um die Hubschrauber vor Luftangriffen zu verteidigen.

    „Ein historischer Moment: Unsere Luftwaffen-Gruppierung wird sich von diesem Tag an ständig auf dem Flugplatz Qamischli befinden“, heißt es im Bericht.

    Gemeinsame Patrouillen

    Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, und Russlands Staatschef Wladimir Putin hatten sich am 22. Oktober auf gemeinsame Patrouillen im türkisch-syrischen Grenzgebiet geeinigt. Laut der Vereinbarung wurden auf der syrischen Seite der Grenze russische Militärpolizisten und syrische Grenzsoldaten eingesetzt, um den Abzug der kurdischen Milizen aus einem Gebiet bis zu 30 Kilometer von der türkischen Grenze entfernt zu unterstützen.

    Nach dem Abzug der Kurden begannen Russland und die Türkei mit Patrouillen. Russland setzt dazu Hubschrauber ein, die aus Sicherheitsgründen im Tiefflug (unter 50 Meter) die Gegend umfliegen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: US-Kriegsmaschine drängt russischen Panzerwagen von der Straße – Video
    Insgesamt 11 Tote in Hanau – mutmaßlicher Täter tot
    Greller Lichtblitz über Nordwestrussland auf Video eingefangen: Herkunft unklar
    Tags:
    Panzir-S1, Hubschrauber, Grenze, Türkei, Syrien, Russland