06:40 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Miloš Zeman (Archivbild)

    Miloš Zeman: „Trump und ich haben etwas gemeinsam“

    © Sputnik / Alexey Nikolskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    21133
    Abonnieren

    Miloš Zeman ist für seine rustikalen Äußerungen bekannt: Mal fordert er ein Referendum über einen EU-Ausstieg Tschechiens, mal bezeichnet er sich selbst als russischen Agenten. Nun kommentiert der tschechische Präsident die Impeachment-Ermittlungen gegen seinen US-Amtskollegen Donald Trump – und will Gemeinsamkeiten mit sich selbst entdeckt haben.

    In den USA wollen die Demokraten ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump starten. Sie werfen dem republikanischen Präsidenten vor, die ukrainische Regierung dazu gedrängt zu haben, sich zu seinen Gunsten in den US-Wahlkampf einzumischen.

    In einer Sendung im tschechischen Fernsehen wurde Zeman am Donnerstag um eine Stellungnahme dazu gebeten. Der 75-Jährige verwies darauf, dass er selbst in der gleichen Situation wie Trump gesteckt habe.

    „Eine Gruppe von Senatoren reichte eine Verfassungsklage gegen mich ein – mit dem Ziel der Amtsenthebung“, sagte Zeman.

    „Als ich von dem Amtsenthebungsversuch gegen Trump erfuhr, schmunzelte ich und sagte zu mir selbst: „Donald Trump und ich haben doch etwas gemein. Wir stehen nämlich beide im Verdacht, russische Agenten zu sein.“

    Der tschechische Senat hatte im Juli den Entwurf einer Verfassungsklage gegen Zeman gebilligt. Darin wurde der Staatschef beschuldigt, das Grundgesetz in mehreren Fällen verletzt zu haben. Die Klage bedurfte einer Zustimmung des Unterhauses, das jedoch dagegen stimmte.

    Zeman hatte 2016 – vor dem Hintergrund des Brexits – ein Referendum über den Verbleib Tschechiens in der EU und Nato gefordert. Rund ein Jahr später bezeichnete er sich selbst im Scherz als einen „Agenten Russlands“. US-Präsident Donald Trump hat sich in seinem Wahlkampf 2016 für bessere Beziehungen mit Russland stark gemacht.

    sp/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    So kommentiert Merkel Ausweisung russischer Botschaftsmitarbeiter
    Tags:
    Amtsenthebung, Ukraine, Agent, Russland, Donald Trump, Miloš Zeman, Milos Zeman