00:21 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2373
    Abonnieren

    Der Abschluss des Ratifizierungsprozesses der Dokumente über den Nato-Beitritt von Nord-Mazedonien ist laut dem Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg für Anfang des nächsten Jahres geplant.

    Nord-Mazedonien steht sehr nahe davor, Bündnis-Mitglied zu werden. Im Frühjahr hatten wir bereits das Protokoll über den Beitritt unterschrieben, daraufhin hatten die Parlamente der alliierten Länder dies ratifiziert. Ich erwarte nicht, dass alle Verbündeten diese Prozeduren zum Anfang Dezember beenden werden, aber ich erwarte, dass dies Anfang nächsten Jahres abgeschlossen sein wird. Dann wird Mazedonien ein Vollmitglied sein“, sagte der Generalsekretär gegenüber den Journalisten.

    Griechenland und Mazedonien hatten im Juni 2018 ein Abkommen unterzeichnet, das einen jahrelangen Streit hinsichtlich der Benennung der ex-jugoslawischen Republik beilegt und Skopje den Weg in die Nato und die EU öffnet. Allerdings war es sowohl in Griechenland als auch selbst in Mazedonien auf Kritik gestoßen.

    Aktuell läuft der Ratifizierungsprozess des Protokolls über den Nato-Beitritt von Nord-Mazedonien. Anfangs wurde erwartet, dass dieser Prozess bis zum Gipfel des Bündnisses abgeschlossen sein würde, der im Dezember in London stattfinden soll.

    ek/mt/sna

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“