06:01 10 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2111220
    Abonnieren

    Der Senat von Bolivien hat am Samstag einen Gesetzentwurf verabschiedet, der den Sieg von Evo Morales annulliert und Neuwahlen ankündigt.

    Boliviens Senat hat den Sieg von Evo Morales bei den Präsidentschaftswahlen 2019 für ungültig erklärt und Neuwahlen angekündigt.

    Ex-Präsident Evo Morales während einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt
    © AP Photo / Rebecca Blackwell

    Der Gesetzentwurf soll zunächst in dem Abgeordnetenhaus geprüft und erst dann vom Präsidenten unterzeichnet werden. Die Parlamentsitzung dazu wurde bereits einberufen.  

    "Die allgemeinen Wahlen, die am 20. Oktober 2019 abgehalten wurden, und ihr Ergebnis werden für ungültig erklärt. Es soll neue Wahlen zur Ermittlung des Präsidenten, des Vizepräsidenten, der Senatoren sowie der Abgeordneten und Vertreter der suprastaatlichen parlamentarischen Organe für den Zeitraum des Verfassungsmandats 2020 geben", heißt es in dem Gesetzentwurf.

    mka/gs

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Anwälte kritisieren Kollegin für Verfassungsklage gegen staatliche Corona-Maßnahmen
    Tags:
    Evo Morales, Bolivien