17:05 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Bezirkswahlen in Hongkong

    Während heftiger Proteste: Bezirkswahlen in Hongkong enden mit Rekordbeteiligung von 71 Prozent

    © REUTERS / THOMAS PETER
    Politik
    Zum Kurzlink
    32325
    Abonnieren

    Die Hongkonger Bezirkswahlen sind mit einer Rekordbeteiligung von 71 Prozent zu Ende gegangen. An der Abstimmung haben insgesamt rund 2,94 Millionen Menschen teilgenommen. Das verkündete die Leitung der Wahlkommission am Sonntag laut der Zeitung „South China Morning Post” nach Schließung der Wahllokale.

    Der letzte Rekord der Bezirkswahlen 2015 von 47,01 Prozent wurde damit stark überboten.

    Die Wahlen gelten als wichtiger Indikator für die Volksstimmung angesichts der schwelenden regierungskritischen Proteste im Land, die vor rund fünf Monaten ausgebrochen waren.

    Dass die demokratischen Kandidaten deutliche Zugewinne verzeichnen konnten, deuten Experten auf die Weise, dass die Hongkonger trotz der zunehmenden Gewalt weiterhin die Protestbewegung unterstützen. Das Regierungslager kontrollierte bislang rund drei Viertel der Bezirksratsposten.

    Bei den Wahlen am Sonntag waren mehr als 1000 Kandidaten angetreten. Die Hongkonger stimmten über 452 Bezirksratsposten in 18 Bezirken ab. Wahlberechtigt waren mehr als 4,1 Millionen Menschen.

    jeg/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Schneise schlagen und los: Sowjetische Panzerstrategie für den Dritten Weltkrieg
    Tags:
    Rekord, Wahlbeteiligung, Wahlen, Hongkong