17:30 28 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    181414
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten unterstützen laut dem stellvertretenden chinesischen Außenminister Le Yucheng die Proteste in Hongkong und sind ihr „Backstage-Sponsor“.

    Die chinesische Seite gehe davon aus, dass die Hongkong-Proteste mit Einmischungen von außen verbunden sind. Dabei beschuldige sie wiederholt in erster Linie Washington.

    „Dies ist größtenteils auf externe Eingriffe vor allem aus den USA und anderen westlichen Ländern zurückzuführen. Wir glauben daher, dass die USA ein Backstage-Sponsor dieser Unruhen sind“, sagte der chinesische Diplomat gegenüber Journalisten.

    Das US-Repräsentantenhaus habe zuvor drei Resolutionen zur Unterstützung der Protestaktionen in Hongkong angenommen. Eine davon sehe ein Verbot der „Lizenzerteilung für den Export von bestimmten militärischen Erzeugnissen und Dienstleistungen für verschiedene Kräfte in Hongkong“ vor.

    Darauf sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang, dass Hongkong ein Teil Chinas und als eine rein innere Angelegenheit der Volksrepublik China zu betrachten sei. Er rief Washington dazu auf, unverzüglich die Einmischung in die inneren Angelegenheiten Chinas einzustellen.

    Honkong-Proteste

    In Hongkong dauern seit Juni Massenproteste wegen Änderungen des Auslieferungsgesetzes an. Diese sehen vor, dass Verdächtige an Länder ausgeliefert werden sollen, mit denen es bisher keine entsprechende Vereinbarung gibt – darunter an Taiwan, Macao und Festlandchina. Die ursprünglich friedlichen Proteste werden inzwischen von Zusammenstößen mit der Polizei begleitet, bei denen bereits Dutzende Menschen zu Schaden gekommen sind.

    aa/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    Für Hilfe bei Belagerung von Leningrad: Spanische Medien preisen „Blaue Division“ – Warum?
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    Tags:
    Einmischung, Sponsor, USA, Hongkong, Proteste, China