16:43 10 Dezember 2019
SNA Radio
    In this March 18, 2015 file photo, Gen. Khalifa Haftar, then Libya's top army chief, speaks during an interview with the Associated Press in al-Marj, Libya.

    Ranghohe US-Offizielle treffen libyschen Militärkommandeur Chalifa Haftar

    © AP Photo / Mohammed El-Sheikhy
    Politik
    Zum Kurzlink
    5271
    Abonnieren

    Eine ranghohe US-Delegation hat nach Angaben des US-Außenministeriums den Oberbefehlshaber der Libyschen Nationalen Armee, Marschall Chalifa Haftar, getroffen.

    „Ranghohe Offizielle der USA haben sich am Sonntag mit General Chalifa Haftar getroffen, um Schritte zur Einstellung der Kriegshandlungen und zu einer politischen Beilegung des libyschen Konfliktes zu besprechen“, hieß es am Montag im State Department

    Der Delegation gehörten Beraterin Victoria Coates, der US-Botschafter in Libyen, Richard Norland, der stellvertretende Berater des US-Außenministers, Matthew Zais, und der Brigadegeneral Steven de Milliano vom US-amerikanischen Militärkommando für Afrika (AFRICOM) an. 

    Die US-Vertreter haben bei dem Gespräch ihre „uneingeschränkte Unterstützung für die Souveränität und territoriale Integrität Libyens“ bekräftigt und große Besorgnis über eine „Ausnutzung des Konflikts durch Russland“ geäußert, ohne näher auf das Gesagte einzugehen.

    Libyen nach Gaddafis Tod

    Seit dem Sturz und der Ermordung des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 steckt das Land in einer tiefen Krise. In Libyen ist eine Doppelherrschaft entstanden: Einerseits das gewählte Parlament in Tobruk im Osten des Landes, andererseits die mit Unterstützung der Uno und der EU gebildete Regierung der Nationalen Übereinkunft mit Fayiz as-Sarradsch an der Spitze.

    Die Behörden im Osten des Landes handeln unabhängig von Tripolis und arbeiten mit der Libyschen Nationalen Armee unter Führung von Marschall Chalifa Haftar zusammen. Letzterer versucht seit April dieses Jahres, Tripolis zu erobern.

    ls/ip

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Schneise schlagen und los: Sowjetische Panzerstrategie für den Dritten Weltkrieg
    Tags:
    US-Außenministerium, Fayiz as-Sarradsch, Moammar Gaddafi, Chalifa Haftar, USA, Libyen