14:30 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Alexander Lawrentjew, Syrien-Sondergesandter des russischen Präsidenten, vor Beginn der Syrien-Verhandlungen in Nur-Sultan, April 2019

    Russische Delegation trifft sich mit Assad – „Astana“-Verhandlungen auf Agenda

    Sputnik
    Politik
    Zum Kurzlink
    3841
    Abonnieren

    Eine Delegation Russlands unter der Leitung des Syrien-Sondergesandten des russischen Präsidenten, Alexander Lawrentjew, hat sich in Damaskus mit Syriens Präsident Baschar al-Assad getroffen. Im Mittelpunkt stand die Vorbereitung auf eine weitere Runde der Verhandlungen im sogenannten Astana-Format, teilte Assads Pressedienst am Montag mit.

    „Die Seiten bekräftigten die gemeinsame syrisch-russische Position, wonach der Kampf gegen den Terrorismus fortgesetzt werden muss. Es kommt auch darauf an, den Missbrauch der Zivilbevölkerung als lebendiger Schild durch die Terroristen zu verhindern, die die Stadt Idlib zu ihrer Hochburg machen wollen“, hieß es in der Mitteilung.

    Die Gesprächspartner erörterten auch die Lage im Nordosten Syriens. Dabei wurde auf die Notwendigkeit der Wiederherstellung von Kontrolle der Regierung über das gesamte Territorium Syriens hingewiesen. Parallel dazu sollten staatliche Institutionen ihre Tätigkeit aufnehmen.

    Viel Raum nahm ferner die Vorbereitung einer turnusmäßigen Runde der Syrien-Gespräche in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan (Astana-Format) ein, die am 10./11. Dezember stattfinden soll.

    Der bewaffnete Konflikt in Syrien dauert seit 2011. Ende 2017 wurde der Sieg über die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)* verkündet. Dennoch gibt es mancherorts immer noch vereinzelte Zusammenstöße zwischen den Terroristen und der regulären syrischen Armee. Die Regierung in Damaskus arbeitet derzeit darauf hin, die Krise mit politischen Mitteln beizulegen, die Staatlichkeit Syriens komplett wiederherzustellen und die Flüchtlinge zur Heimkehr zu bewegen.

    *in Russland per Gesetz verbotene Terrormiliz

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Alles nach US-Plan? An Nord Stream 2 wird offenbar auch noch im Winter und Frühjahr weitergebaut
    Erklärungsnot bei Greta Thunberg und gestelltes Foto in „überfülltem“ ICE? So reagiert das Netz
    Deutsche Industrie überraschend tiefer in Rezession
    Tags:
    Verhandlungen, Delegation, Bashar al-Assad, Alexander Lawrentjew, Syrien, Russland