04:29 26 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1110255
    Abonnieren

    Die Türkei setzt bei ihrer Offensive in Syrien auch deutsche Waffen ein, darunter auch Leopard-2-Panzer. Nun ist im Netz wieder ein Foto aufgetaucht, das die Kampffahrzeuge an der Seite radikaler Gruppierungen zeigen soll.

    Laut dem Portal avia.pro könnten die Panzer über die Türkei in die Hände der pro-türkischen Gruppierungen gelangt sein. Offiziell lässt sich das allerdings von türkischen Behörden nicht bestätigen.

    Laut früheren Stellungnahmen der Vertreter dieser Grupperungen, die von der Deutschen-Presse-Agentur zitiert wurden, gehörten jedoch die Panzer nicht den radikalen Verbänden selbst, sondern den türkischen Truppen, die das Vorrücken der pro-türkischen Rebellen unterstützen.

    ​Leopard 2, der wichtigste Kampfpanzer der Bundeswehr, hat eine Masse von 50 bis 63 Tonnen. Das Kampffahrzeug bietet einer vierköpfigen Besatzung Platz und ist mit einer 120-mm-Glattrohrkanone und zwei 7,62-mm-Maschinengewehren ausgerüstet. Noch vor dem Syrienkonflikt lieferte Deutschland zahlreiche dieser Panzer an die Türkei.

    Ab 2005 soll Deutschland insgesamt 354 Stück an Ankara geliefert haben.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Medizinprofessor kritisiert Corona-Politik: „Die Zahlen des RKI sind das Papier nicht wert“
    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Tags:
    Türkei, Deutschland, Syrien