12:05 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2431
    Abonnieren

    Anlässlich des beginnenden Bundesparteitags der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands hat die Deutsche Presse-Agentur (dpa) die Ergebnisse auf den Parteitagen und zudem die jüngsten beiden Wahlen zu den stellvertretenden Vorsitzenden dokumentiert.

    Wie daraus ersichtlich ist, wurden nach Bundeskanzler Gerhard Schröder bisher fünf Männer und eine Frau an die Spitze der SPD gewählt. Hier die Wahlergebnisse:

    • 12. April 1999: Gerhard Schröder - 76,0 Prozent
    • 7. Dezember 1999: Gerhard Schröder - 86,3 Prozent
    • 19. November 2001: Gerhard Schröder - 88,6 Prozent
    • 17. November 2003: Gerhard Schröder - 80,8 Prozent
    • 21. März 2004: Franz Müntefering - 95,1 Prozent
    • 15. November 2005: Matthias Platzeck - 99,4 Prozent
    • 14. Mai 2006: Kurt Beck - 95,1 Prozent
    • 26. Oktober 2007: Kurt Beck - 95,5 Prozent
    • 18. Oktober 2008: Franz Müntefering - 84,8 Prozent
    • 13. November 2009: Sigmar Gabriel - 94,2 Prozent
    • 5. Dezember 2011: Sigmar Gabriel - 91,6 Prozent
    • 14. November 2013: Sigmar Gabriel - 83,6 Prozent
    • 11. Dezember 2015: Sigmar Gabriel - 74,3 Prozent
    • Stellvertretende Parteichefs: Manuela Schwesig (92,2 Prozent), Hannelore Kraft (91,4), Aydan Özoguz (83,6), Olaf Scholz (80,2), Thorsten Schäfer-Gümbel (88,0) und Ralf Stegner (77,3)
    • 19. März 2017: Martin Schulz - 100 Prozent
    • 7. Dezember 2017: Martin Schulz - 81,9 Prozent
    • Stellvertretende Parteichefs: Malu Dreyer (97,5 Prozent), Manuela Schwesig (86,0), Natascha Kohnen (80,1), Thorsten Schäfer-Gümbel (78,3), Ralf Stegner (61,6) und Olaf Scholz (59,2)
    • 22. April 2018: Andrea Nahles - 66,35 Prozent

    Der diesjährige Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands beginnt am Freitag in Berlin und soll am Sonntag zu Ende gehen. Medienberichten zufolge sollen beim Parteitag hunderte Vorschläge besprochen werden. Der GroKo-Austritt und die Abkehr von der „schwarzen Null” seien besonders strittige Themen.

    leo/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Pompeo lehnt UN-Kritik an Soleimanis Tötung ab
    „Entschuldige mich bei allen“: Abschiedsbrief von tot aufgefundenem Seouler Bürgermeister entdeckt
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Russischer Corona-Impfstoff: Endphase der Tests im Land hat begonnen
    Tags:
    Gerhard Schröder, Vorsitzender, SPD, Deutschland