02:13 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7133
    Abonnieren

    König Salman von Saudi-Arabien hat am Dienstag bei der Eröffnung des Gipfels des Golf-Kooperationsrates eine regionale Einheit gefordert, um dem Iran entgegenzuwirken sowie die Energieversorgung und die Seekanäle zu sichern.

    „Unsere Region durchlebt derzeit Umstände und Herausforderungen, die gemeinsame Anstrengungen erfordern, um sie zu bewältigen, während das iranische Regime seine aggressiven Aktionen fortsetzt, die die Sicherheit und die Stabilität gefährden (...)“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Salman am Dienstag.

    In einer Fernsehansprache forderte Salman die Weltgemeinschaft auf, sich mit den iranischen Atom- und Raketenprogrammen zu befassen.

    Saudi-Arabien und der Iran sind seit Dutzenden Jahren strategische Erzrivalen. Die beiden Staaten kämpfen um die regionale Vorherrschaft im Nahen und Mittleren Osten und unterstützten traditionell unterschiedliche Seiten in den Konflikten wie beispielsweise in Syrien und Jemen.

    om/sb

    Zum Thema:

    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Nicht konkurrenzfähig: Europa und Asien verzichten auf Flüssiggas aus Amerika
    Sowjettechnik: Die S-75-Rakete war der Sargnagel für den Superbomber der USAF
    Tags:
    Einheit, Aggression, Kritik, Rivalität, Iran, Saudi-Arabien