05:44 22 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5426351
    Abonnieren

    Ankara hat sich bereit erklärt, US-Raketenabwehrsysteme vom Typ Patriot zu kaufen. Derzeit wartet die Türkei laut ihrem Außenminister Mevlüt Cavusoglu auf eine Antwort aus den USA.

    „Die Türkei glaubt, dass die Vereinigten Staaten immer noch unsere Verbündeten sind, und wir bleiben ihre Verbündeten ... Niemand kann das Abkommen mit Russland über den Kauf der S-400 stornieren. Das Angebot Russlands war profitabler und wir haben es angenommen. Jetzt sind wir bereit, US-Systeme Patriot zu kaufen, wir warten auf ihre (die US-amerikanische – Anm.d.Red.) Antwort“, sagte Cavusoglu am Samstag beim Doha Forum in Katar.

    Sollten die USA Sanktionen aufgrund der Lieferung von S-400 gegen die Türkei einführen, werde Ankara gezwungen sein, darauf zu reagieren, unterstrich Cavusoglu.

    Streit um S-400-Lieferungen an die Türkei                                                              

    Russisches Luftabwehrsystem S-400 Triumph (Archiv)
    © RIA Novosti . Informations- und Presseamt der Baltischen Region
    Die Lieferungen der neuesten russischen Flugabwehrsysteme S-400 an Ankara, die zu einer Krise in den Beziehungen zwischen der Türkei und den USA geführt hatten, haben Mitte Juli begonnen. Dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zufolge werden die S-400 im April 2020 in den Dienst gestellt.

    Als Reaktion darauf forderte Washington, den Deal aufzugeben und als Ersatz dafür US-amerikanische „Patriot“-Systeme zu kaufen. Dabei drohte Washington, den Verkauf von Kampfjets der 5. Generation F-35 an die Türkei zu verzögern oder gar aufzuheben. Auch wurden Strafmaßnahmen im Rahmen des Gesetzes zur Implementierung und Ausweitung von Sanktionen (Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act CAATSA) in Aussicht gestellt. Das bedeutet, dass nicht nur die ins Verzeichnis aufgenommenen Personen betroffen sind, sondern auch alle ihre Partner und anderen Akteure, die ihre Interessen vertreten hatten.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    Türkei, US-Flugabwehrraketen Patriot, Mevlüt Çavuşoglu