19:11 03 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7978
    Abonnieren

    Der Sohn des brasilianischen Präsidenten Eduardo Bolsonaro hat gegenüber dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu die Absicht geäußert, 2020 die brasilianische Botschaft aus Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Dies teilte die Kanzlei des israelischen Regierungschefs am Sonntag mit.

    „Ich war mit Präsidenten Jair Bolsonaro zusammen, bevor ich hierher kam ... Er will die Botschaft nach Jerusalem verlegen. Er wird dies tun. Wir wollen die Verlegung nicht nur für Brasilien vornehmen, sondern dass es ein Beispiel für ganz Lateinamerika wäre“, sagte Eduardo Bolsonaro.

    Zuvor hatte in Jerusalem die feierlichen Eröffnung der brasilianischen Handelsvertretung stattgefunden, an der Netanjahu teilnahm.

    Er sagte, dass dieser Schritt ein Teil dessen sei, was „die Seiten vereinbart hatten, um die Beziehungen zu festigen“.

    „Und dies geschieht heute hier im Rahmen der Verpflichtung von Präsidenten Bolsonaro, nächstes Jahr die Botschaft in Jerusalem zu eröffnen“, betonte der israelische Premier.

    Situation um Jerusalem

    US-Präsident Donald Trump hatte im Dezember 2017 die Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels und die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verkündet. Die offizielle Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem am heutigen Montag fiel mit dem 70. Jahrestag der Gründung des Staates Israel zusammen.

    Bei gewaltsamen Massenprotesten gegen die international umstrittene Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem sind am Montag an der Grenze zu Israel nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums mehr als 50 Palästinenser getötet und mehr als 2000 weitere verletzt worden.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    „Ich habe genug Narben davon” – Bolton über Trumps Haltung zu Geheimdienstberichten über Russland
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Tags:
    Jerusalem, Botschaft, Brasilien