02:59 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9635
    Abonnieren

    Europa und Asien sollen laut den Aussagen des deutschen Außenministeriums am Rande des Außenministertreffens des Gesprächsforums Asia-Europe Meeting (ASEM) enger zusammenrücken. Eine entsprechende Pressemitteilung wurde auf der offiziellen Webseite des Auswärtigen Amtes publik gemacht.

    „Nur gemeinsam können wir globale Herausforderungen angehen, wie etwa Terrorismus, Meeresverschmutzung und natürlich der Klimawandel“, sagte Maas in Madrid am Montag.

    Zu der am Sonntag beendeten Klimakonferenz in Madrid sagte der Außenminister, dass es leider nicht gelungen sei, „im Kampf gegen den Klimawandel ein entscheidendes Zeichen zu setzen“. Deutschland und die EU haben sich laut seinen Aussagen für ambitionierte Vereinbarungen eingesetzt. Einige wenige Staaten hätten das verhindert.

    „Zumindest konnten wir das Pariser Abkommen verteidigen und auch einige wichtige Fortschritte erzielen, etwa bei der für viele Entwicklungsländer wichtigen Frage der Bekämpfung von Klimaschäden“, fuhr er fort.

    Ferner rief er dazu auf, dass nun „alle Staaten auf nationaler Ebene ihre Anstrengungen zum Klimaschutz deutlich ausbauen“ müssten. Das werde bei dem ASEM-Außenministertreffen nochmals deutlich angesprochen.

    „Wenn die Länder Europas und Asiens an einem Strang ziehen, kann das eine globale Dynamik entfalten“, fügte Maas hinzu.

    Das ASEM-Außenministertreffen wolle man auch nutzen, um die Beziehungen Europas zu den Staaten des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN) zu vertiefen.

    „Es ist wichtig, dass wir in Asien möglichst breit aufgestellt sind. Deutschland ist bereits jetzt ein enger Wirtschaftspartner der ASEAN-Staaten.“

    Asia-Europe Meeting

    Das Asien-Europa-Treffen (Asia-Europe Meeting: ASEM) wurde 1996 als informelle multilaterale Dialogplattform geschaffen. Die 51 Außenminister kommen alle zwei Jahre zusammen, abwechselnd in Asien und Europa. Das Treffen wird für den Austausch zwischen Asien und Europa in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Bildung, Umweltschutz und Arbeit genutzt.

    Diesmal findet das 14. ASEM-Treffen am 15. und 16. Dezember in Madrid statt.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Asien-Europa-Gipfel (ASEM), Heiko Maas, Deutschland, Beziehungen, Asien, EU