17:46 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4917
    Abonnieren

    Michail Gorbatschow, der ehemalige Staatschef der UdSSR, ist russischen Medienberichten zufolge in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Grund dafür sei eine Lungenentzündung.

    Am Donnerstag hatten russische Medien berichtet, dass Gorbatschow wegen Lungenentzündung in eine Klinik gebracht worden sei. Es gab keine weiteren Details.

    Gorbatschow meldet sich zu Wort

    „Das stimmt, aber es geht mir besser. Tatsächlich ist die Behandlung zu Ende“, sagte er per Telefon gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti. Somit bestätigte Gorbatschow die Medienberichte.

    Ihm zufolge soll er noch zwei Tage im Krankenhaus bleiben.

    „Man sagte, das ist eine Lungenentzündung. Sie sagen und ich denke, dass man schnell reagieren konnte, deswegen bin ich das losgeworden“, präzisierte Gorbatschow.

    Gorbatschow ist derzeit 88 Jahre alt. 

    ak/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Warum „durch und durch pro-jüdische“ AfD in Israel-Frage den Vogel abschießt – Experte klärt auf
    Russische Frau zur schönsten Großmutter Europas gekürt
    Tags:
    Krankenhaus, Gesundheit, Michail Gorbatschow, Russland