SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1118917
    Abonnieren

    Die libysche Kriegsmarine hat nach Angaben der so genannten Libyschen Nationalarmee von Marschall Khalifa Haftar im Hoheitsgewässer des Landes ein Schiff mit türkischer Crew aufgebracht. Das Schiff wurde nach Ras al-Helal gebracht.

    „Ein unter der Flagge Grenadas fahrendes Schiff wurde festgesetzt. Die Besatzungsmitglieder sind türkische Bürger“, teilte die Libysche Nationalarmee mit. Das Schiff sei zur Durchsuchung in den Hafen Ras al-Helal gebracht worden.

    Die von Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützte Libysche Nationalarmee hatte am 12. Dezember eine Entscheidungsschlacht um die Hauptstadt Tripolis angekündigt. Medien berichteten von Zusammenstößen zwischen Haftars Truppen und den Streitkräften der international anerkannten Regierung in Tripolis.

    Seit dem Sturz des langjährigen Herrschers Muammar al-Gaddafi vor neun Jahren steckt Libyen im Kriegschaos und wird von einer Doppelherrschaft geführt. Die Regierung in Tripolis, die den Westen des nordafrikanischen Landes kontrolliert und sich in einer Dauerauseinandersetzung mit Khalifa Haftars Armee befindet, kündigte an, die verbündete Türkei um Hilfe bitten zu wollen. Ankara schloss seinerseits eine Truppenentsendung nicht aus.

    Die Libysche Nationalarmee von Marschall Chalifa Haftar kooperiert mit dem vom Volk gewählten Abgeordnetenrat, der im Osten Libyens das Sagen hat. Haftar versucht immer wieder, die Macht in Tripolis zu ergreifen. Viele weitere Gebiete stehen unter Kontrolle lokaler Milizen, die sich gegenseitig bekriegen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Bild“ denunziert Drosten – und verbreitet dabei dreiste Fake-News
    Urlaub nur mit negativem Corona-Test? – Medienbericht über Regierungspläne
    Su-30 und F-16 eskortieren iranisches Tankschiff vor Venezuela – Video
    Eine Drohung zum Abschied? Grenell verspricht Deutschen „amerikanischen Druck“
    Tags:
    Schiff, Türkei, Khalifa Haftar, Libyen