23:24 03 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1918311
    Abonnieren

    Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un hat eine Sitzung des zentralen Militärkomitees der Partei der Arbeit Koreas abgehalten. Dabei informierte er die Militärs über die „schwierige innere und äußere politische Situation“, schrieb die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA am Sonntag.

    „Im Laufe der Sitzung hat der Oberste Führer Kim Jong Un die schwierige innere und äußere politische Situation analysiert und erklärt, dass im Rahmen der Sitzung wichtige organisatorische und politische Maßnahmen sowie militärische Schritte zur Förderung der Streitkräfte des Landes getroffen würden… wie es auch die sich schnell ändernde Situation in dieser entscheidenden Zeit für die koreanische Revolution erfordert“, so die KCNA.

    Bei der Sitzung sollen laut der Agentur in Einklang mit den militärischen und strategischen Absichten der Partei Fragen zur Bildung, Erweiterung und Reorganisation neuer Unterabteilungen, zur Neuaufstellung einiger Einheiten sowie wichtige militärische Fragen und Maßnahmen zur Umgestaltung der Stationierung der Truppen diskutiert und gelöst worden sein.

    Nach Angaben der KCNA wurden während der Sitzung „einige Mitglieder des zentralen Militärkomitees (der Arbeiterpartei) abberufen und andere gewählt“. Auch in der Führung von mehreren staatlichen Gewaltorganen und der Leitung des Armeekorps Nordkoreas kam es zu Umbesetzungen des Personals, schrieb die Agentur.

    Gespräche zwischen USA und Nordkorea

    Die Führung in Nordkorea hatte zuletzt in mehreren Erklärungen deutlich gemacht, nicht an neuen Atomgesprächen mit den USA interessiert zu sein, solange Washington keine neuen Vorschläge unterbreite. Pjöngjang setzte dafür eine Frist bis zum Ende des Jahres. So erklärte das nordkoreanische Außenministerium am 3. Dezember, es sei „ganz den USA überlassen, zu wählen, welches Weihnachtsgeschenk sie erhalten“.  

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    Tags:
    Umstrukturierung, Partei der Arbeit Koreas, Nordkorea, Kim Jong Un, Donald Trump