22:28 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3762
    Abonnieren

    Vertreter französischer Gewerkschaften haben ihre Proteste ungeachtet des jüngsten Appells von Präsident Emmanuel Macron fortgesetzt, zum Weihnachtsfest eine Pause einzulegen. Das berichtete der Fernsehsender BFMTV am Montag.

    Einige Hundert Demonstranten versammelten sich vor der Zentrale des Verkehrsfirma RATP, zündeten unter anderem Rauchbomben an und riefen auf, die Proteste gegen die geplante Rentenreform auch während der Weihnachtsferien nicht einzustellen.

    ​Vertreten waren mehrere Gewerkschaften, darunter CGT, FO, Solidaires und FSU. Die Aktion war nicht mit den Stadtbehörden abgestimmt worden.

    Die Proteste wurden in einer U-Bahn-Station fortgesetzt, ebenfalls mit Rauchbomben. Die Rolltreppen mussten stillgelegt und einige Eingänge gesperrt werden. Kurz darauf wurde die Ordnung in der U-Bahn wiederhergestellt.​

    Nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP hatte Präsident Macron wenige Tage vor Weihnachten während seines Besuchs in der Elfenbeinküste (Côté d’Ivoire) die Gegner seiner Rentenreform aufgefordert, über die Feiertage eine Streikpause einzulegen.

    Es gebe Französinnen und Franzosen, die sich an den Feiertagen wiedersehen wollten, dies müsse anerkannt werden, betonte Macron am Samstagabend (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz in Abidjan.

    Macrons Rentenreform

    Mit der Rentenreform will die französische Regierung Privilegien für bestimmte Berufsgruppen wie die Eisenbahner auf längere Sicht abschaffen. Außerdem will die Regierung Anreize geben, länger zu arbeiten.

    Die Regierung hatte mit langen Übergangsfristen zwar Zugeständnisse gemacht – die Gewerkschaften waren allerdings nicht zufrieden. Umfragen zufolge tritt eine Mehrheit der Franzosen gegen die Reform auf.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Tags:
    Appell, Emmanuel Macron, Proteste, Gewerkschaften, Paris, Frankreich