11:11 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    11107
    Abonnieren

    Russlands Premier Dmitri Medwedew hat verfügt, in Sankt Petersburg ein Generalkonsulat der Republik Österreich zu eröffnen. Das diesbezügliche Dokument wurde auf der Webseite des Ministerkabinetts veröffentlicht.

    „Angenommen wird der Vorschlag des Außenministeriums Russlands, der mit den interessierten föderalen Exekutivorganen, den Exekutivorganen von Subjekten der Russischen Föderation und dem bevollmächtigten Vertreter des Präsidenten Russlands im föderalen Bezirk Nordwest abgestimmt wurde. Es ist vorgesehen, in der Stadt Sankt Petersburg das Generalkonsulat der Republik Österreich mit einem Konsularbereich zu eröffnen, der die Territorien der Republik Karelien, der Gebiete Leningrad, Murmansk, Nowgorod und Pskow sowie der Stadt Sankt Petersburg umfassen soll“, heißt es.

    Laut einer Beilage zu dem Dokument hatte die österreichische Seite zuvor darum gebeten, die Eröffnung des ersten Generalkonsulats Österreichs in Sankt Petersburg zu genehmigen.

    Die Eröffnung der konsularischen Vertretung soll dem Ausbau der konsularischen, kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Österreich dienen.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Grüne warnen vor „Erdgas-Falle“ beim Kohleausstieg
    Trump: Chamenei sollte seine Worte sehr vorsichtig wählen
    Tags:
    Generalkonsulat, Außenministerium, Dmitri Medwedew, Österreich, Russland