03:40 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Massive Eskalation in Nahost nach Mord an Soleimani – Alle Entwicklungen (68)
    2639
    Abonnieren

    Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat ein Beileidsschreiben an den Obersten Führer des Irans, Ajatollah Ali Chamenei, gerichtet, in dem er seine Solidarität mit Teheran wegen des Mordes an dem Chef der Spezialeinheit „al-Quds“, Qassem Soleimani, in Bagdad bekundet. Dies meldet der Pressedienst des Präsidentenpalastes am Freitag.

    „Im eigenen Namen und im Namen des syrischen Volkes brachte er (al-Assad – Anm. d. Red.) seine volle Solidarität mit dem iranischen Volk und eine tiefe Kondolenz gegenüber den Familien der Getöteten zum Ausdruck“, heißt es in der Mitteilung.

    Al-Assad äußerte die Zuversicht, dass der Tod des hervorragenden Generals „die Achse des Widerstandes gegen die zerstörerische US-Politik in der Region noch stärker zusammenschmieden wird“, heißt es in dem Kommunique.

    Der Präsident betonte, dass das syrische Volk den Beitrag von Soleimani im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite der syrischen Armee nie vergessen werde.

    Der Chef der Spezialeinheit „al-Quds“ des Korps der islamischen Revolutionsgarden, Qassem Soleimani, wurde in der Nacht zum Freitag im Flughafen der irakischen Hauptstadt getötet. Dabei waren auch mehrere führende Mitglieder der schiitischen Volksmiliz des Iraks „al-Haschd asch-Schaʿbī“ ums Leben gekommen.

    Im Pentagon wurde erklärt, dass der Schlag auf den Flughafen vom US-Präsidenten Donald Trump initiiert worden sei. Der getötete Soleimani wird in Washington zu den an den Angriffen auf die Stützpunkte der Koalition und die US-Botschaft in Bagdad Beteiligten gezählt.

    Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Sarif bezeichnete den Mord an dem General des Korps der islamischen Revolutionsgarden als einen Akt des internationalen Terrorismus. Sein Amt drückte Washington einen entschiedenen Protest aus.

    ek/mt/sna

    Themen:
    Massive Eskalation in Nahost nach Mord an Soleimani – Alle Entwicklungen (68)

    Zum Thema:

    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Nicht konkurrenzfähig: Europa und Asien verzichten auf Flüssiggas aus Amerika
    Sowjettechnik: Die S-75-Rakete war der Sargnagel für den Superbomber der USAF
    Tags:
    Mohammad Javad Zarif, Kondolenz, iranisches Korps der islamischen Revolutionswächter, Qassem Soleimani