02:11 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1512210
    Abonnieren

    Das Internetgedächtnis wird für den US-Präsident Donald Trump brisant. Daran ist sein Tweet aus dem Jahr 2011 schuld, der nach dem US-Luftschlag im Irak, bei dem Qassem Soleimani, der Kommandeur der iranischen Al-Quds-Eliteeinheit, getötet worden ist, auf Twitter aufgetaucht ist. Darüber schreibt der „Focus“.

    Kritiker werfen nun Trump Doppelmoral vor, da er damals behauptete: „Um wiedergewählt zu werden, wird Barack Obama einen Krieg mit dem Iran starten.“ Obama habe dies nicht getan, doch nun sehe sich Trump mit dem gleichen Vorwurf konfrontiert, heißt es im Bericht.

    Die Journalistin Helen Kennedy etwa habe einen Screenshot von Trumps Tweet gezeigt, auf dem sie „Obama“ durchstrich und durch „I“ ersetzte. Auch einen Tweet aus dem Jahr 2012 zeigte sie: Trump schrieb damals: „Lasst Obama nicht die Iran-Karte spielen, um einen Krieg zu beginnen, nur um wiedergewählt zu werden – seid wachsam, Republikaner!“ Auch hier ersetzte Kennedy „Obama“ durch „me“.

    Nutzer finden weitere Tweets

    Andere User hätten weitere Tweets mit einem ähnlichen Inhalt entdeckt: „Jetzt, da Obamas Umfragewerte abstürzen: ‚Wartet nur, bis er einen Luftschlag in Libyen oder dem Iran befiehlt. Er ist verzweifelt‘“, twitterte der US-Präsident am 9. Oktober 2012. Auch 2013 keilte er gegen den damaligen US-Präsidenten: „Erinnert euch daran, was ich früher gesagt habe: Obama wird eines Tages den Iran angreifen, um zu zeigen, wie hart er ist.“

    Der Tod von Qassem Soleimani

    Der Kommandeur der iranischen Al-Quds-Brigaden, der Eliteeinheit der Revolutionsgarde, ist in der Nacht auf Freitag getötet worden. Außer ihm sind zehn weitere Personen, darunter der stellvertretende Leiter der schiitischen Milizen des Iraks „Al-Haschd asch-Schabi“, Abu Mahdi al-Muhandis, ums Leben gekommen.

    USA übernehmen Verantwortung

    Das Pentagon bestätigte am Donnerstag (Ortzeit), dass der Angriff auf den Flughafen in Bagdad von US-Präsident Donald Trump genehmigt worden sei.

    pd/mt/

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    Tweets, Vorwurf, Wahl, Krieg, Libyen, Irak, Barack Obama, Iran, Donald Trump