11:04 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2614521
    Abonnieren

    Die Journalistin Samira Sawlani hat ein Video vom Angriff auf einen Stützpunkt in der kenianischen Provinz Lamu auf Twitter gepostet, der sowohl von US-Militärs als auch von den kenianischen Streitkräften genutzt wird.

    Die Aufnahmen zeigen die Folgen des Angriffs auf das Objekt sowie Rauch, der über ihm aufsteigt.

    Der Angriff auf die Militärbasis erfolgte am Sonntagmorgen (Ortszeit). Der Angriff auf die Militärbasis erfolgte am Sonntagsmorgen (Ortszeit). Dabei sollen ein US-Service-Mitglied und zwei US-Auftragnehmer getötet worden sein.

    In einer Erklärung von „Al-Shabaab“ hieß es, dass ihre Kämpfer den US-Marinestützpunkt „Camp Simba“ in der Lamu-Provinz in Kenia angegriffen hätten. Die Basis helfe den Amerikanern bei ihrem Kreuzzug gegen den Islam in der Region.

    Die Terrorgruppe „Al-Shabaab“ („Bewegung junger Mudschaheddin“) unterhält enge Verbindungen zur internationalen Terrororganisation „Al-Qaida“*. Sie führt einen bewaffneten Kampf gegen die Zentralregierung von Somalia und behindert die humanitäre Tätigkeit der Uno.

    *Eine in Russland und Deutschland verbotene Terrorvereinigung

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Grüne warnen vor „Erdgas-Falle“ beim Kohleausstieg
    Trump: Chamenei sollte seine Worte sehr vorsichtig wählen
    Tags:
    Verletzte, al-Shabaab, US-Militärbasis, Angriff, Kenia